Datenschutz

Datenschutz

Vielen Dank für Ihr Interesse für unsere Webseite und Leistungen. Mit dieser Datenschutzerklärung möchte die Ensivion GmbH (nachfolgend „wir“, „Verantwortlicher“ o.ä.) Sie über die von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte informieren.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Ensivion GmbH

Defreggerstraße 2

82319 Starnberg

Telefon: +49 (0)8151 9733871

E-Mail: ensivion(a)ensivion.com

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Ensivion GmbH legt großen Wert darauf, einen möglichst lückenlosen Schutz der auf unserer Webseite verarbeitete personenbezogenen Daten sicherzustellen und setzt zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen zu diesem Zwecke um. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Jede betroffene Person hat daher die Möglichkeit, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen an uns zu übermitteln.

Personenbezogenen Daten verarbeiten wir nur zu den hier beschriebenen Zwecken. Nur diejenigen Daten werden erfasst, die notwendigerweise zur Bereitstellung unserer Leistungen und zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen erforderlich sind. Für den Fall, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist und für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage besteht, holen wir die Einwilligung der betroffenen Person ein. Ohne Ihr Einverständnis werden wir Ihnen keine Werbung zusenden. Ohne eine gesetzlichen Grundlage oder Ihr Einverständnis werden wir Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben.

I.    Rechtliche Grundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient als Rechtsgrundlage, soweit wir für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen.

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO dient als Rechtsgrundlage im Falle der Erforderlichkeit der Verarbeitung der Daten zur Erfüllung eines Vertrages sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist.

Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO dient als Rechtsgrundlage im Falle der Erforderlichkeit der Verarbeitung der Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung der unser Unternehmen unterliegt.

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dient als Rechtsgrundlage im Falle der Erforderlichkeit der Verarbeitung der Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten, soweit die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht überwiegt.

II.    Datenlöschung und Dauer der Speicherung

Die erhobenen personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Darüber hinaus kann eine Speicherung dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde (z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen). Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, soweit keine weitere Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich ist.

III.     Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch der Webseite

 1. Bereitstellung unserer Webseiten / Server-Log-Dateien

Der Webserver der Webseite der Ensivion GmbH erfasst und speichert mit jedem Aufruf der Webseite eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen, die automatisch von Ihrem Browser an unseren Webserver übermittelt werden. Erfasst werden können:

–          die Ihrem Gerät aktuell zugewiesene IP-Adresse,

–          die verwendeten Browsertypen und -Versionen,

–          das Betriebssystem des auf die Internetseite zugreifenden Endgerätes sowie die eingestellte Sprache,

–          Hostname des zugreifenden Endgerätes

–          das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,

–          die aufgerufene Unterwebseite,

–          der http-Statuscode,

–          die übertragene Datenmenge,

–          die Internetseite, von der Ihr Zugriff auf unsere Internetseite stammt (sog. Referrer URL), sowie

–          sonstige ähnliche Daten und Informationen, die im Falle eines Angriffs auf unsere IT-Systeme zur Gefahrenabwehr notwendig sind.

Die vorübergehende Speicherung der dem Gerät des Nutzers aktuell zugewiesenen Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) ist notwendig, um eine Auslieferung unserer Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Die IP-Adresse des Nutzers muss hierfür für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Server-Log-Dateien werden für die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit, die Überwachung des Verkehrs, die Behebung technischer Probleme sowie die zur Analyse des Nutzerverhaltens auf unserer Webseite verwendet.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zu den genannten Zwecken und in dem zur Erreichung dieser Zwecke erforderlichen Umfang.

Die Daten der Server-Log-Dateien werden getrennt von allen anderen personenbezogenen Daten des Betroffenen gespeichert. Eine Auswertung der Daten zu Marketing, Werbe- oder Marktforschungszwecken findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Server-Log-Dateien ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. In Bezug auf die Verarbeitung der Daten besteht unser berechtigtes Interesse darin, eine Internetpräsenz zu betreiben und uns mit unseren Kommunikationspartnern auszutauschen. In Bezug auf die Analyse des Nutzerverhaltens besteht unser berechtigtes Interesse darin, die Webseite bedarfsgerecht zu gestalten.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen werden von uns gelöscht oder gesperrt, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und/oder die gesetzliche Aufbewahrungsfrist der Speicherung abgelaufen ist. Die Löschung erfolgt im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Server-Log-Dateien ist dies nach spätestens neunzig Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, soweit die IP-Adressen der Nutzer zuvor gelöscht oder verfremdet werden, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Server-Log-Dateien für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich ist, haben Sie keine Widerspruchsmöglichkeit bezüglich der Verarbeitung der Daten.

2. Cookies

Auf unserer Webseite verwenden wir an mehreren Stellen Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Aufrufen der Webseite von unserem Server aus auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Sie enthalten charakteristische Zeichenfolgen, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers bei einem erneuten Aufruf der Webseite ermöglicht. Folgende Daten werden in den Cookies gespeichert und übermittelt:

–         die Ihrem Gerät aktuell zugewiesene IP-Adresse,

–          die verwendeten Browsertypen und -Versionen,

–          Ihre Spracheinstellungen

–          Webtracking

Cookies ermöglichen uns die nutzerfreundliche Gestaltung der Webseite sowie die Analyse der Webseitennutzung des Nutzers.

Beim Aufruf unserer Webseite werden Sie durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Webseite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können unsere Webseite auch ohne den Einsatz von Cookies nutzen, wodurch es allerdings vorkommen kann, dass Sie nicht alle Funktionen der Webseite in vollem Umfang nutzen können. Wenn Sie die Cookies deaktivieren möchten, können Sie dies durch eine entsprechende Änderung Ihrer Browsereinstellungen erreichen. Aktivieren Sie dazu in Ihren Browsereinstellungen die Option „Cookies nicht akzeptieren“ oder „Do Not Track“ (je nach Browser). Die Anweisungen Ihres Browser-Herstellers geben Ihnen nähere Informationen darüber, wie das funktioniert. Für die Änderung können Sie auch Hilfsfunktion des Browsers nutzen. Online-Anzeigen-Cookies können Sie über folgenden Link verwalten: http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices.

Für Ihre Browser-Einstellungen übernehmen wir keine Verantwortlichkeit oder Haftung.

Technisch notwendige Cookies:

Technisch notwendige Cookies haben den Zweck, die Nutzung der Webseite zu vereinfachen. Einige Elemente unserer Webseite erfordern die Identifizierung des aufrufenden Browsers z.B. nach einem Seitenwechsel oder die Identifizierung bei einem Folgebesuch. Die In den Cookies werden Daten zum Zeitpunkt des jeweils letzten Webseitenaufrufs gespeichert und übermittelt.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies zu Analysezwecken:

Darüber hinaus verwenden wir auf unserer Webseite Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Wir verwenden diese Cookies, um zu erfahren, wie die Webseite genutzt wird indem Daten etwa über eingegebene Suchbegriffe, Inanspruchnahme der Webseitenfunktionen und Häufigkeit von Seitenaufrufen übermittelt werden. Die auf dieser Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Eine Zuordnung der Daten zum Nutzer ist daher nicht mehr möglich. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit Ihren personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir im Wege der Auftragsverarbeitung Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen einsetzen, insbesondere für die Wartung, Bereitstellung und Pflege der IT-Systeme.

Durch die Verwendung der Cookies zu Analysezwecken, können wir unser Angebot im Internet nutzerfreundlicher und effektiver gestalten und die Qualität unserer Webseite verbessern. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Bei Vorliegen Ihrer Einwilligung zur Verwendung der Cookies zu Analysezwecken, ist die Rechtgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

a) Google Analytics

Unsere Webseite verwendet „Google Analytics“, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics setzt ein Cookie auf Ihrem informationstechnologischen System, der eine Analyse Ihrer Benutzung der Webseite ermöglicht, indem Ihr Internetbrowser veranlasst wird, Daten zum Zwecke der Analyse an Google zu übermitteln. Diese Daten sind unter anderem die IP-Adresse der betroffenen Person, Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging, die Häufigkeit der Besuche unserer Webseite, der Referrer URL, auf welche Unterseiten der Webseite zugegriffen wurde und wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Unter Umständen gibt Google die erzeugte Informationen über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Diesbezüglich hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen (https://privacy-shield.gov/EU-US-Framework).

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite benutzt Google diese Informationen nach Art. 28 DSGVO, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, Berichte über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und weitere mit der Webseiten- und Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Zusätzlich zu der Verhinderung der Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw.  unter https://www.google.de/intl/de/policies/

b) Google Web Fonts

Zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten benutzt diese Webseite Web Fonts, die von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA bereitgestellt werden. Um Schriftarten und Texte korrekt anzuzeigen, lädt Ihr Browser beim Aufruf unserer Webseite die erforderlichen Web Fonts in Ihren Browser-Cache. Hierzu nimmt Ihr Browser Verbindung zu den Google-Servern auf, sodass Google Kenntnis über die IP-Adresse erlangt, die unsere Webseite aufgerufen hat.

Wir benutzen Google Web Fonts um unsere Online-Angebote einheitlich und ansprechend darstellen zu können. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Soweit Ihr Browser Google Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift dargestellt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google unter https://www.google.com/policies/privacy/.

 c) Java-Script-Inhalte

Auf unseren Webseiten verwenden wir aktive Java-Script-Inhalte von externen Anbietern. Durch Aufruf unserer Webseiten erhalten diese externen Anbieter ggf. personenbezogene Informationen über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Hierbei ist eine Verarbeitung von Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) möglich. Sie können dies verhindern, indem Sie einen Java-Script-Blocker wie z.B. das Browser-Plugin ‚NoScript‘ installieren (www.noscript.net) oder Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren. Hierdurch kann es zu Funktionseinschränkungen auf unseren Webseiten kommen.

3. Verarbeitung personenbezogener Daten durch Ihre Kontaktaufnahme

Im Falle einer Kontaktaufnahme werden die übermittelten personenbezogenen Daten zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und der sich hieraus ergebenden Kommunikation verarbeitet.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten sind bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. beim berechtigten Interesse (Kommunikation mit Interessenten und Kommunikationspartnern) Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, und bei Kontaktaufnahme mit dem Ziel eines Vertragsabschlusses Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Im Rahmen der Kommunikation setzen wir Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT- und Telekommunikationssystemen ein.

Personenbezogene Daten speichern wir grundsätzlich nur solange, wie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt. Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre. Nach zehn Kalenderjahren werden Anfragen und Kommunikation automatisch gelöscht.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen oder zu widersprechen. Soweit dies den gesetzlichen Regelungen nicht widerspricht, kann die Kommunikation in einem solchen Fall nicht fortgeführt werden und sämtliche personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

4. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Im Falle einer Kontaktaufnahme durch Bewerber für ein Beschäftigungsverhältnis werden die übermittelten personenbezogenen Daten zur Bewerberauswahl und zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Rechtsgrundlagen sind bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers aufgrund von freiwilligen Angaben § 26 Abs. 2 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 88 DSGVO, und bei der Anbahnung des Beschäftigungsvertrages § 26 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. b und Art. 88 DSGVO.

Bewerberdaten werden an die intern zuständigen und entscheidungstragenden Mitarbeiter weitergeleitet. In diesem Rahmen setzen wir Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT- und Telekommunikationssystemen ein.

Im Falle einer Absage werden die Bewerberdaten zwei Monate nach Ende des konkreten Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen wie etwa eine Beweispflicht in einem Verfahren entgegenstehen.

Im Falle einer Zusage werden die Bewerberdaten unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften in Verbindung mit dem Beschäftigungsverhältnis verarbeitet.

 IV.     Empfänger der personenbezogenen Daten

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Bearbeiter Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Diese erhalten auch die von uns eingesetzten Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO), die Dienstleistungen im Bereich von Webhosting, IT, Telekommunikation, Beratung, Vertrieb und Marketing erbringen.

An Dritte geben wir Ihre Daten nur in folgenden Fällen weiter:

–          Im Falle Ihrer Einwilligung (Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO);

–          Soweit dies zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist (Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);

–          Soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist. Unsere berechtigten Interessen umfassen insbesondere die Geltendmachung von Ansprüchen (Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

–          Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, z.B. gegenüber den Steuerbehörden (Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

Es finden keine Übermittlungen von personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) oder an eine internationale Organisation statt. Im Rahmen der Fernwartung von Standard-IT-Komponenten ist es zur Fehlerbehebung im Einzelfall nicht auszuschließen, dass ein IT-Dienstleister aus einem Drittland (z.B. USA) in seltenen Fällen gesteuert und begrenzt Einsicht in personenbezogenen Daten erhält. Über Einzelheiten werden wir Sie, sofern gesetzlich vorgegeben, gesondert informieren.

V.     Rechte der betroffenen Person

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, sind Sie betroffene Person i.S.v. Art. 4 Nr. 1 DSGVO mit folgenden Rechten gegenüber Ensivion GmbH:

1. Auskunftsrecht

Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, eine Bestätigung darüber verlangen, ob Ihre personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft über folgende Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten:

–          die Verarbeitungszwecke;

–          die Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden;

–          die Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

–          sofern möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

–          das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

–          das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

–          alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden;

–          das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und, zumindest in diesen Fällen, aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht darüber hinaus das Recht zu, eine Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

2. Recht auf Berichtigung

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Berichtigung von unzutreffenden Daten zu verlangen.

3. Recht auf Löschung

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung der Verarbeitung nicht mehr benötigter Daten zu verlangen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und die Verarbeitung der Daten nicht erforderlich ist:

–          Die personenbezogenen Daten, die erhoben oder auf sonstiger Weise verarbeitet wurden, sind für den Zweck der Erhebung oder Verarbeitung auf sonstige Weise nicht mehr notwendig;

–          Sie widerrufen Ihre Einwilligung als betroffene Person, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützt, und eine anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;

–          Sie legen Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein;

–          Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;

–          Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem Ensivion GmbH unterliegt;

–          Ihre personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Haben wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu Ihren personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen Ihrer personenbezogenen Daten verlangt haben.

Das Recht auf Löschung besteht jedoch nicht, soweit die Verarbeitung wie folgt erforderlich ist:

–          zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

–         zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;

–          aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit (Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO);

–          für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden Daten von gesetzliche Aufbewahrungspflichten betroffen sind (insb. solche des Handels- und Steuerrechts), werden die betroffenen Daten nicht gelöscht, sondern in der Verarbeitung eingeschränkt.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung nicht mehr benötigter Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

–             Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten für eine Dauer, die es Ensivion GmbH ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

–             Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten;

–             Ihre personenbezogenen Daten werden von uns für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden; oder

–             Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und es noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Interessen gegenüber Ihre überwiegen.

Wurde die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten, abgesehen von ihrer Speicherung, nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Bevor eine Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen aufgehoben wird, werden Sie von uns unterrichtet.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit, d.h. das Recht, die Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Außerdem haben Sie das Recht zu verlangen, dass wir die Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. In Ausübung dieses Rechts haben Sie darüber hinaus das Recht, zu erwirken, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

6. Widerspruchsrecht

Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

7. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf kann formfrei über die im Impressum angegebene Adresse erfolgen.

8. Beschwerderecht

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die für uns örtlich zuständige Aufsichtsbehörde ist: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach, Deutschland (https://www.lda.bayern.de/)

9. Recht auf Mitteilung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir gemäß Art. 19 DSGVO verpflichtet, allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten von uns offengelegt wurden, diesen Umstand mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

VI.     Sicherheit

Um die personenbezogenen Daten unserer Nutzer gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen, hat Ensivion GmbH technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Die von uns angewendete Sicherheitsmaßnahmen werden laufend entsprechend der technologischen Entwicklung verbessert.

Auch Dritte, die aufgrund technischer, geschäftlicher oder redaktioneller Wartung des Servers und der Webseite Zugang benötigen, sind rechtlich an eine Vertraulichkeits- und Geheimhaltungsvereinbarung gebunden.

Beachten Sie jedoch, dass wir für die Offenlegung von Daten aufgrund von Datenübertragungsfehlern bzw. unbefugtem Zugriff durch Dritte nicht verantwortlich oder haftbar sind.

VII.     Verschlüsselung der Webseite

Unsere Webseite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz Ihrer vertraulichen sowie persönlichen Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Die SSL-Verschlüsselung erkennen Sie an der Adresszeile des Browsers, die statt „http://“ als „https://“ dargestellt ist. Durch die SSL-Verschlüsselung ist es Dritten nicht möglich, Ihre vertraulichen Daten mitzulesen.

 VIII.    Inhalte und Dienste von Dritten

Das Angebot auf unserer Webseite erfasst unter Umständen auch Inhalte, Dienste und Leistungen von Dritten. Beispiele für solche Angebote sind externe Links oder Grafikdarstellungen Dritter. Der Aufruf dieser Leistungen von dritter Seite erfordert regelmäßig die Übermittlung Ihrer IP-Adresse. Wir können die Aktivitäten von Dritten nicht kontrollieren und können daher keine Verantwortung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Dritte übernehmen. Bitte überprüfen Sie die Datenschutzbestimmungen solcher Dritte.

IX.     Recht zur Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Dienstleistungen. Bitte besuchen Sie regelmäßig diese Seite. Änderungen der Bedingungen werden dreißig Tage nach ihrer Veröffentlichung wirksam. Setzen Sie die Nutzung unserer Webseiten fort, bestätigen Sie Ihre Annahme der Änderungen unserer Datenschutzbestimmung.

Kontakt

Jede betroffene Person kann sich bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz oder zur Geltendmachung ihrer gesetzlichen Rechte direkt über die im Impressum angegebene Adresse an uns wenden.

Stand: Mai 2018